FIFA Weltmeisterschaft 2018

Die WM 2018 kommt!


Das lange Warten hat ein Ende: die 21. Weltmeisterschaft steht ins Haus. Zwischen 14. Juni und 15. Juli messen sich die stärksten Nationalmannschaften der Welt in Russland.

Das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi Arabien und das Finale finden im 81.000 Zuschauer fassenden Olympiastadion Luschniki in Moskau statt. Detaillierte Infos zu den Stadien gibt es hier.

Der FIFA-WM-Pokal ist der mit Sicherheit der begehrteste Pokal der Welt. Diese Siegertrophäe der Fußball-Weltmeisterschaft, die erstmals bei der Auslosung für die WM 1974 in Frankfurt am Main vorgestellt wurde und seitdem verliehen wird. Die Trophäe ist der Nachfolger des Coupe Jules-Rimet, der bei den Fußball-Weltmeisterschaften von 1930 bis 1970 verliehen wurde und nach dem dritten Titelgewinn Brasiliens 1970 dauerhaft in den Besitz des brasilianischen Fußballverbandes überging.

 

Die 32 teilnehmenden Mannschaften wurden in folgende 8 Vierer-Gruppen gelost.

GRUPPE A: Russland, Saudi Arabien, Ägypten, Uruguay

GRUPPE B: Portugal, Spanien, Marokko, Iran

GRUPPE C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark

GRUPPE D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria

GRUPPE E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien

GRUPPE F: Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea

GRUPPE G: Belgien, Panama, Tunesien, England

GRUPPE H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan


Detaillierte Infos zu den Teams gibt es hier.


Die jeweils ersten beiden Mannschaften qualifizieren sich für das Achtelfinale. Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Mannschaften entscheiden folgende Kriterien in dieser Reihenfolge:


1.Anzahl der Punkte aus allen Gruppenspielen;
2.Tordifferenz aus allen Gruppenspielen;
3.Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore;
4.Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen;
5.Tordifferenz in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen;
6.Anzahl der in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen erzielten Tore;
7.Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission.

Der Rest des Turniers wird mit einer KO-Phase (Achtelfinale bis Finale) ausgespielt.

Viele weitere Infos zur WM gibt es hier.

Als Favoriten (unter den Buchmachern) gelten Brasilien, Deutschland, Spanien und Frankreich. Wen die Wagner-Cup Teilnehmer favorisieren und wer dann tatsächlich das Rennen macht, wird sich ab 14. Juni zeigen.

 

QUICKLINKS